Protokoll Sitzung vom 8. November 2016 im Restaurant Mappamondo, Bern


Franco eröffnet die Sitzung um 19.25 Uhr und begrüsst zugleich Carmine
Abwesend: Roro (trainiert die Junioren)


TRAKTANDEN:

Spielbetrieb:

Franco:                 mit der 1. Mannschaft ist Franco sehr zufrieden und bedankt sich bei Massimo
                       mit der 2. Mannschaft ist man so lala zufrieden; Kastri macht aber dabei einen guten Job

                       Junioren: Vincenzo ist grundsätzlich zufrieden mit der Leistung der Junioren. Es müssen jedoch                noch diverse Punkte besprochen werden; diverse Spieler wollen den Verein verlassen. Auch die
                       Zusammenarbeit mit der 2. Mannschaft muss nochmals besprochen werden. Themen sind die
                       Verfügbarkeit der Spieler. Kastri muss eine Liste der Verfügbaren Spieler bereitstellen

Juniorenabteilung

Franco:          er sieht in der Person von Roro eine Person, die schlicht und einfach zu überfordert ist. Roro wird
                       in Zukunft nur noch Ansprechperson für  J+S sein. Für die Funktion des Juniorenobmannes
                       übernimmt ab sofort Vincenzo; Masci Gianni unterstützt ihn dabei. Gesucht wird ein Sportchef, der                   die 1. und 2. Mannschaft unterstützen soll; ist in Abklärung!

                       Folgende Trainersituation bei den Junioren:

                       Junioren F: alles bleibt beim Alten
                       Junioren E: wir sind auf der Suche nach einem Trainer
                       Junioren D: eine Kollegin von Massimo würde die D-Junioren zusammen mit Sebastiano                übernehmen; Gespräche laufen
                       Junioren C: alles bleibt beim Alten
                       Junioren B: Lars bleibt Trainer; er möchte jedoch aus dem vollen Potential schöpfen können.

1. Mannschaft:

Vincenzo:       Pisanello hat seine Demissionen eingereicht; Franco bzw. Michele Moffa wollen das Gespräch
                       zu Pisanello suchen. Vincenzo schlägt Philippe Eich als Alternative vor. Franco will sich noch nicht
                       Stellung dazu nehmen. Er möchte vorerst das Thema Pisanello noch fertig diskutieren; Franco ist
                       für Massimo und Pisanello. Vincenzo meint, dass die Spieler nicht mehr hinter Pisanello stehen.

MITGLIEDERBEITRAEGE:


Vincenzo gibt Zahlen bekannt; er prognostiziert, dass wir die Rückrunde gar nicht erst beginnen können:
Folgende Situation: wir haben offene Rechnungen von ca. 15'000.00

Die Eingänge aus Mitgliederbeiträge sieht wie folgt aus: CHF 15'000.00 sollte aus 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Junioren B eintreffen. Aus den restlichen Juniorenabteilung fehlen rund CHF 7'000.00

Total fehlen uns also CHF 22'000.00; mit diesem Betrag wären wir auf Null.

Total eingegangene Mitgliederbeiträge (gesamter Verein):  CHF 7'900.00

Entscheid Franco:       er will wissen, wer noch nicht bezahlt hat. Franco wird jedes Hallentraining besuchen und
                                       die betroffenen Spieler persönlich ansprechen


FINANZEN:

Franco:                    Franco hat mit seiner Firma rund CHF 21'000.00 in den Verein eingesteckt. Er würde es sehr
                                       schätzen, wenn wir ab und zu Badelandia etwas mehr berücksichtigen würden.

                                       Franco fügt zudem hinzu, dass der Verein alleine nicht tragbar ist; er kritisiert den Vorstand
                                       dass sie sich so gegen eine Fusion sträubt. Franco ist sehr verärgert; er will hier reinen Tisch                                    machen; er möchte eine letzte Massnahme einleiten und das Geld einfordern. Sollte dies                                         nicht klappen, so werden ganze Mannschaften zurück gezogen.

SOZIALPREIS:                

Michele hat noch nichts gehört; wir sind im engen Kreis und warten auf den Entscheid, welcher am 5. Dezember 2016 gefällt werden soll.

SONSTIGES:

Franco bedankt sich bei Carmine Turdo für die tolle Unterstützung und die pünktliche Bezahlung der Miete. er möchte wissen, ob alles rund läuft. Sollte es Probleme geben, so soll er wissen, dass er jederzeit mit uns sprechen kann.
Als Dankeschön schlägt der Vorstand vor, dass Carmine für die Monate Dezember, Januar und Februar nur noch CHF 800.00 Miete zu bezahlen hat. Wird einstimmig gutgeheissen.

Tom Marti vom Athleticum hat die Leibchen gesponsert; wir müssen lediglich den Druck bezahlen. Franco wird Tom Marti telefonisch kontaktieren und sich bedanken.


JUBILÄUMSFEST:

Tombola:                        Franco und Michele sind hier noch dran; es fehlen keine Preise mehr. Michele möchte                                         diverse Preise noch ersetzen

Abendprogramm:      bei der nächsten Sitzung will Franco das Abendprogramm definieren
                                       DJ Salvi, Celentano, Fisarmonica sind organisiert; Franco hat evtl. Noch eine Band                              organisiert

Einladungen:                folgende Personen müssen zusätzlich eingeladen werden: Vella Antonio, AS Italiana, Sorini                               Franco (Vize Casa d'italia), Donato (Geschäftsführer Casa d'italia)


Die nächste Sitzung findet am Dienstag, 22. November 2016 in der Buvette statt.

Fürs Protokoll:          Gianni Marinelli